Anonym: ZürichAnonym: Zürich
Bewegen Sie ihren Mauszeiger über das Bild oder klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Zürich

Ansicht vom Zürichsee gesehen

„Zürich die Haupt Stadt des sogenanten Cantons, in der Schweitz, liegt an dem ausfluß der Limmat aus dem Zürichsee, in einer fruchtbaren gegend, und wird durch gedachten fluß in 2 ungleiche haupttheile abgesondert, welche aber durch 2 Brücken zusammen gefügt sind. Es sind in dieser Stadt sehenswürdig das große Münster zu S. Felix und Regula welche von Herzog Ruperto an 681 angefangen und von Kays. Carolo M an 769 vollwendet worden, die größte Kirch alda ist das Frauen Münster. die Peters  kirche wo ein künstl. Uhrwerk befindlich.“

Kupferstich der Hauptstadt Zürich im Kanton gleichen Namens, an der Limmat gelegen. Über der Ansicht der obige Text, in dessen Mitte in einem Ornamentik-Rahmen das Porträt Leo III. zu sehen ist. Die Kupferstich-Ansicht ist wohl um 1712 entstanden, als im Toggenburger Krieg das Epos aus dem Jahre 799 über das Paderborner Treffen Karls des Großen und Papst Leo III. geraubt worden ist. Die kostbare Handschrift wurde in die Bibliothek des Grossmünsters in Zürich gebracht. Der Künstler der Stadtansicht ist anonym. Entstehungszeit: Schweiz 18. Jahrhundert

Stichmaß: 18,5 cm x 29,3 cm

Kräftiger gratiger Abdruck der seltenen Ansicht, sehr gute Erhaltung

€  790,-

 

Merken

Merken

Merken