Tachihara Inuki (1951-2015, bis 1995 als Katsuhara Shinya)

Tachihara Inuki, (seltener auch Tatsuhara gelesen), entwickelte als Autodidakt einen ganz eigenen, oft leicht surrealistisch oder bizarr fantastischen Stil, der formale und inhaltliche Charakteristiken des Ukiyo-e mit Elementen der zeitgenössischer Künstlergrafik verbindet. Beim Schneiden und Drucken seiner Farbholzschnitte erreichte er große Meisterschaft; seine ausgezeichneten Nachdrucke älterer Meister der Edo-Zeit, insbesondere Kuniyoshi, sind bei Kennern sehr geschätzt. Zum Künstler vgl. die Website inuki-art.com, sowie Arnaud Vaulerin „Inuki Tachihara, le maître du monde flottant“, in Liberation; 1.12.2014