Hiroshige - Der Satta-PassHiroshige - Der Satta-Pass
Bewegen Sie ihren Mauszeiger über das Bild oder klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Utagawa Hiroshige (1797-1858)

Drei kleine Gestalten von Reisenden oberhalb der steilen Klippe am linken Bildrand. Vor ihnen erstreckt sich eine weite Bucht mit Segelbooten, hinter der sich majestätische der Umriss des weißen Berges Fuji erhebt. Eine herrliche, von Dichtern besungene Aussicht.

Titel: Yui – Satta-mine (Yui – der Satta-Pass) - (Station Nr. 17)

Serie: Tôkaidô gojûsan tsugi no uchi (Von den 53 Stationen der Tokaido-Landstraße)

Signatur: Hiroshige ga

Verleger: Hôeidô (Takenouchi Magohachi)

Datum: 1833-34

Format: Oban, 22,7 x 35,4 cm (Stichmaß)

Sehr schöner Druck in frischen Farben, gutes Bokashi. Rot oben im Himmel farbbedingt oxydiert. Seitenränder nur minimal beschnitten, Unterrand außerhalb der Darstellung fachmännisch angerändert. Wie häufig vertikale Mittelfalte. Marginal winzige Wurmgänge, fachmännisch restauriert, kaum Anschmutzungen. Sehr guter Zustand. Rechte obere Ecke mit Sammlungstempel Hanns Crzellitzer.

Ukiyo-e Taikei Bd. 14, Nr. 17 (Abb.). Strange, The Colour-Prints of Hiroshige, London 1925. Keyes, Catalogue of Sets of Prints and Illustrated Books by Hiroshige.

Aus Hiroshiges erster und bedeutendster Tôkaidô-Serie.

verkauft