Hiroshige - HakoneHiroshige - Hakone
Bewegen Sie ihren Mauszeiger über das Bild oder klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Utagawa Hiroshige (1797-1858)

Dramatisch aufragende, vielfarbige Felsformationen beherrschen die rechte Bildhälfte. Die runden Strohhüte der Samurai im Tross eines reisenden Daimyo illustrieren den steilen Pfad durch die Schlucht. Hügelketten hinter dem blauen See, der Berg Fuji leuchtet weiß am Horizont.

Titel: Hakone – Kosui zu (Hakone – Ansicht des Sees) - (Station Nr. 11)

Serie: Tôkaidô gojûsan tsugi no uchi (Von den 53 Stationen der Tokaido-Landstraße)

Signatur: Hiroshige ga

Verleger: Hôeidô (Takenouchi Magohachi)

Datum: 1833-34

Format: Oban, 22,5 x 35,4 cm (Stichmaß)

Feiner Druck und schöne, leuchtende Farben. Seitenränder minimal beschnitten, Unterrand außerhalb der Darstellung fachmännisch angerändert. Wie häufig vertikale Mittelfalte. Kleine restaurierte Wurmgänge, leichte Anschmutzungen.

Insgesamt sehr guter Zustand. Rechte untere Ecke mit Sammlungsstempel Hanns Crzellitzer.

Ukiyo-e Taikei Bd. 14, Nr. 11 (Abb.). Strange, The Colour-Prints of Hiroshige, London 1925. Stephen Addiss (Hrsg.), Tôkaidô. Adventures on the Road in Old Japan. Lawrence, Kansas, 1980. Roger Keyes, Hiroshige’s Tôkaidô Prints, in: Stephen Addiss (Hrsg.), Tôkaidô. On the Road: Pilgrimage, Travel and Culture. Lawrence, Kansas, 1982, S.46ff.

Aus Hiroshiges erster und bedeutendster Tôkaidô-Serie.

verkauft