Kunisada: Hockende SchönheitKunisada: Hockende Schönheit
Bewegen Sie ihren Mauszeiger über das Bild oder klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Utagawa Kunisada (Toyokuni III) (1786-1865) - nach Utagawa Hiroshige (1797-1858)

Eine elegante Schönheit, vor einem Wasserbecken hockend. Im Hintergrund das berühmte Teehaus an der Landstraße in Mariko

Titel: Mariko no zu (Ansicht von Mariko) (21. Station)

Serie: Tôkaidô gojûsan tsugi no uchi (Von den 53 Stationen der Tokaido-Landstraße)

Signatur: Kôchôrô Kunisada ga

Verleger: Sanoya Kihei (Kikakudô)

Zensur: Kiwame

Datum: ca. 1833ff

Format: Chûban Hochformat, 25 x 18 cm

Druck, Farben und Erhaltung sehr gut. Alte Albumdoublierung. Rechts kleiner Lichtrand und kleiner heller Fleck.

Für die Landschaftshintergründe seiner Damendarstellungen in dieser schönen Serie adaptierte Kunisada größtenteils Szenen aus Hiroshiges kurz zuvor begonnenem (und damals noch nicht vollendetem) querformatigen „Hôeidô-Tôkaidô“. Ausführlich hierzu die interessanten Erläuterungen von Andreas Marks in: Kunisada’s Tôkaidô. Riddles in Japanese Woodblock Prints. Leiden, 2013, S. 62 ff

verkauft