Hiroshige: Die Bucht von Futami in IseHiroshige: Die Bucht von Futami in Ise
Bewegen Sie ihren Mauszeiger über das Bild oder klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Utagawa Hiroshige I (1797 – 1858)

Die beiden Felsen in der Bucht von Futami, umschmeichelt vom Meer, tragen den Namen Meoto-Iwa (Ehemann-Ehefrau-Felsen). Sie symbolisieren im shintoistischen Glauben die Verbindung der Gottheiten Izanami und Izanagi und versinnbildlichen die Ehe zwischen Mann und Frau. Der Größere der beiden gilt als männlich und trägt ein kleines Torii auf seiner Spitze. Segelboote mit dem Berg Fuji in der Ferne.

Titel: Ise Futami-ga-ura (Die Bucht von Futami in Ise)

Serie: Fuji sanju-rokkei (36 Ansichten des Fuji)

Signatur: Hiroshige ga

Verleger: Tsutaya Kichizô (Kôeido)

Datum: 1858

Format: Oban, 34,1 x 22,5 (Stichmaß)

Ausgezeichneter Druck in kräftigen Farben, im äußersten oberen Rand auf der Rückseite schmale Kleberückstände, rechte Ecke oberer Rand winziges Heftloch, rechte Ecke äußerer unterer Rand ebenfalls winziges Wurmloch. Ansonsten tadelloser Zustand des sehr schönen Farbholzschnittes von Hiroshige.

Vgl. Museum of Fine Arts Boston, Nr. 11.26330

verkauft