Hiroshige - Die Ryogoku-BrückeHiroshige - Die Ryogoku-Brücke
Bewegen Sie ihren Mauszeiger über das Bild oder klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Utagawa Hiroshige (1797-1858)

Eine Szene an der Ryogoku-Brücke im Frühling: eine Dame am Landungssteg plaudert mit einer zweiten Dame, die in einem Boot sitzt. Unter den herabhängende Zweigen einer Weide geht der Blick über die Brücke hinweg auf den beschneiten Gipfel der Berges Fuji.

Titel: Tôto Ryôgoku (Ryogoku in der östlichen Hauptstadt, d.i. Edo)

Serie: Fuji sanjûrokkei (Sechsunddreißig Ansichten des Berges Fuji)

Signatur: Hiroshige ga

Verleger: Tsutaya Kichizô (Kôeidô)

Datum: 4/1858

Format: Oban, 33,8 cm x 22,2 cm (Stichmaß)

Sehr schöner Druck in sehr guten Farben. Gut sichtbare Holzmaserung. Papier leicht altersgetönt. Rand oben schmal. Horizontale Mittelfalte, geglättet und von hinten an den Außenseiten verstärkt. Breitrandig. Horizontale Mittelfalte. Insgesamt schöner Zustand. Verso rotes querovales Siegel „Shiba“ – Siegel des japanischen Kunst- und Antiquitätenhändlers S.M. Shiba, seit ca. 1900 ansässig nahe des berühmten Fujiya-Hotels in Miyanoshita, Hakone.

Vgl. Chazen Museum of Art, Van Vleck Coll. Inv. Nr. 1980.1410. British Museum, Nr. 1902,0212,0.396.6. MFA Boston, Bigelow Coll. Inv. Nr 11.39208 u.ö.

verkauft