Chikanobu - Erster SchreinbesuchChikanobu - Erster Schreinbesuch
Bewegen Sie ihren Mauszeiger über das Bild oder klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Toyohara (Yôshû) Chikanobu (1838-1912)

Eine Mutter bringt ihr neugeborenes Baby - unter einem Kinderkimono verborgen - zum ersten Schreinbesuch. Ihr folgend ein Knabe mit den rituellen Geschenken und Gaben.

Titel: Miyamairi (Der erste Schreinbesuch)

Serie: Azuma (Osten)

Signatur: Yôshû Chikanobu

Siegel: Toshidama

Verleger: Fukuda Hatsujirô, Tokio

Datum: Meiji 29 (1896)

Format: Oban, 35,2 x 24 cm (Papiermaß)

Sehr guter Druck in sehr schönen, frischen Farben, mit Prägedruck, Glanzdruck und Silberpigment. Alt doubliert. Eine minimale Knitterfalte, eine kleine Bereibung unten rechts, sonst tadelloser Zustand.

Der Titel „Osten“ meint hier sinngemäß „Elegante klassische Kimono-Mode aus der östlichen Hauptstadt, d.h. Tokio“. Diese eher selten zu sehende schöne Serie Chikanobus stellt Damen bei exemparischen Tätigkeiten in dazu passender eleganter Kleidung im Laufe des Jahres dar. Entsprechend ist auch die Darstellung der Kimonos hier sehr aufwendig.

Zu dieser Serie siehe: Coats, Chikanobu, S. 186.

verkauft