Hiroshige I - RegenschauerHiroshige I - Regenschauer
Bewegen Sie ihren Mauszeiger über das Bild oder klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Utagawa Hiroshige I (1797-1858)

Nahe des Ortes Shono in der Provinz Ise – Reisende flüchten geduckt vor einem heftigen Sommer-Platzregen, der den Bambuswald peitscht und den Schirm wegzureißen droht.

Titel: Shôno - hakuu (Shôno – ein Regenschauer)

Serie: Tôkaidô gojûsan tsugi no uchi (Von den 53 Stationen der Tokaido-Landstraße, Station Nr. 46)

Signatur: Hiroshige ga

Verleger: Hôeidô (Takenouchi Magohachi)

Datum: 1831-34

Format: Oban, 22,2 x 34,7 cm (Stichmaß)

Guter bis sehr guter Druck, die Farben noch schön und kräftig. Gutes Bokashi, der Regen sehr eindrucksvoll in Kombination mit den abgetönten Bambuswipfeln. Das Rot der Siegel verblasst. Vertikale Mittelfalte unauffällig. Nicht doubliert. Rand beschnitten bis zur schwarzen Linie, fachmännisch ergänzt.

Nur noch wenige andere Holzschnitte Hiroshiges sind so berühmt wie dieser, und er war es auch schon zu Hiroshiges Lebzeiten. Die Druck- und Farbvarianten sind zahlreich, und resultieren n den verschiedensten atmosphärischen Effekten. Dieser Abzug hier gewinnt durch den kräftigen dunklen Regen eine besonders expressive Kraft.

Vgl. Forrer, Hiroshige, 2001, Nr. 25 u. 110. Ukiyo-e Taikei, Bd. 14, Nr. 46. Honolulu Museum, Michener Coll. Nr. 17232 u. 16619. MFA Boston (zahlreiche Varianten). Ein diesem Abzug sehr ähnlicher in der Sammlung des Mie Prefectural Art Museum, Nr. 198.

verkauft