Koryûsai - Liebe und KalligraphieKoryûsai - Liebe und Kalligraphie
Bewegen Sie ihren Mauszeiger über das Bild oder klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Isoda Koryûsai (1735-1790)

Liegendes Liebepaar auf Futon, der Mann ganz nackt. Im Hintergrund ein Stellschirm mit großen Kalligraphie-Zeichen in der Art von Steinabreibungen (Ishizuri), darunter das Zeichen „Ko“ (wie in Koryûsai) sowie die Signatur „Dôraku sanjin“.

Serie: unbetitelte Serie

Datum: ca. 1770/71

Format: Chûban, 18,7 x 25,2 cm

Feiner Druck, mit Prägedruck. Farben noch schön. Etwas beschnitten. Links am Rand wenig berieben bzw. fingerfleckig, sonst sehr gute Erhaltung. Selten.

Abb. in Brea/Kondo, Ukiyo-e Prints and Paintings from the Early Masters to Shunshô, Genua 1980, S. 208, Nr. 254, Fig. 306. Brooklyn Museum, Nr. 78.141. Vgl. auch Klompmakers, Japanese erotic prints. Shunga by Harunobu & Koryûsai, Leiden 2008 (2.A.), S. 78ff. Evans, Shunga, New York/London (1975), S. 175 u. Abb. 6.18-19. Uhlenbeck/Winkel, Japanese Erotic Fantasies, Amsterdam 2005, S. 100f.

verkauft