Kunisada: Genji-Aoi Jûsan no makiKunisada: Genji-Aoi Jûsan no maki
Bewegen Sie ihren Mauszeiger über das Bild oder klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Kunisada: Genji-Aoi Jûsan no makiKunisada: Genji-Aoi Jûsan no maki
Bewegen Sie ihren Mauszeiger über das Bild oder klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Utagawa Kunisada (Toyokuni III) (1786-1865)

Die eifersüchtige Akogi mit einer Laterne in der Hand entdeckt Mitsuuji unter einem Kimono verborgen.

Titel: Aoi – Jûsan no maki (Das Malvenblatt – 13. Kapitel, recte 12.)

Serie: Genji goshû yojô (Spät gesammelte Impressionen zum Genji-Roman)

Signatur: Toyokuni ga

Holzschneider: Yokogawa Takejirô

Verleger: Sakanaya Eikichi (Uo-ei)

Datum: 1858, 2. Monat

Format: Oban-Diptychon, 36,3 x 49 cm

Druck und Farben sehr gut, mit Prägedruck. Undoubliert und nicht zusammengefügt. An den Innenrändern einige kleine, fachmännisch restaurierte Heftlöcher, sonst tadellose Erhaltung. Der Farbunterscheid des Kimonos zwischen rechtem und linkem Blatt bei diesem Diptychon druckbedingt, ebenso bei dem bei Marks abgebildeten Blatt.

Abb. in Andreas Marks, Genji‘s World in Japanese Woodblock Prints. Leiden 2012, S. 140, Nr. 116. Hier auch eine ausführliche Beschreibung dieser luxuriösen Prinz-Genji-Serie mit Abbildungen aller Diptychen. Der Titel lt. New Diet Library (NDL) hier Afuhi, eine irreguläre Version des Wortes Aoi.

€ 580,-