Münster: Nord- & Südamerika – JapanMünster: Nord- & Südamerika – Japan
Bewegen Sie ihren Mauszeiger über das Bild oder klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Nord- & Südamerika – Japan

Titel: "Die neuwen Inseln/so hinder Hispanien gegen Orient bey dem land Indie ligen.“

Sebastian Münsters erste Karte des amerikanischen Kontinents. Die neuen Entdeckungen im karibischen Becken sowie die Küsten Südamerikas sind hier bereits genauer dargestellt. Die Aufschrift auf dem Südamerikanischen Kontinent, hier verändert in: „Nova Insula Atlantica quam vocant Brasilij & American.“ Von Nordamerika ist noch wenig bekannt. „Zipangi“, die Japanischen Inseln, von Marco Polo, erwähnt, liegen hier allerdings weit näher zu Kalifornien statt zum asiatischen Festland.
Zuerst erschien die Karte der Neuen Welt in Münsters Atlas „Geographia“ nach Claudius Ptolemäus, Basel 1540, dann wenig später in seiner Cosmographia. Das Kartenbild von Amerika bleibt in allen Ausgaben unverändert, allerdings variiert von Ausgabe zu Ausgabe die Überschrift sowie die Bezeichnung „Insula Atlantica…“, sowie auch der Lettersatz.

Handkolorierter Holzschnitt aus einer deutschen Ausgabe der „Cosmographia – Beschreibung der ganzen Welt mit allem, was darinnen ist.“ von Sebastian Münster verlegt bei Heinrich Petri, Basel 1561.

Kartengrösse: 27 x 34 cm

Gut erhaltenes Exemplar in schönem älteren Handkolorit, aus einer frühen deutschen Ausgabe der Cosmographie von 1561.

Vgl.: Burden, Mapping of America # 12, Zustand 11; Walter, Japan # 8 B

€ 3.650,- reserviert