Körnlein: Die KlavierspielerinKörnlein: Die Klavierspielerin
Bewegen Sie ihren Mauszeiger über das Bild oder klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern


Körnlein: Die KlavierspielerinKörnlein: Die Klavierspielerin
Bewegen Sie ihren Mauszeiger über das Bild oder klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Titel: Klavierspeelster – Die Klavierspielerin

Junge Frau am Klavier sitzend, ein aufgeschlagenes Notenbuch zu ihrer Linken.

Künstler: Johannes Körnlein (geboren in Nürnberg, gestorben 1772 in Amsterdam, bekannt für seine Kupferstiche nach berühmten Meistern, arbeitete meist mit dem Verleger Ploos van Amstel zusammen). Die Vorlage war eine Zeichnung von Gerhard Dou(zugeschrieben) oder eine Zeichnung von Jan de Bray (neuerdings zugeschrieben)

Verleger: Cornelis Ploos van Amstel, Amsterdam um 1767

Technik: Kupferstich von zwei Platten gedruckt, rot und schwarz, sogenanntes Kupfer in Crayonmanier

Blattgröße: 17,30 cm x 14,6 cm

Zarte Radierung in zwei Farben, auf den ersten Blick wirkt das dreiviertel Portrait einer niederländischen Dame auf den Betrachter wie eine farbig gehöhte Bleistiftzeichnung. Körnlein war ein großer Könner dieser neuen Technik, zusammen mit Ploos van Amstel schufen beide eine Anzahl großartiger Farb-Kupferstiche. Selten. Exzellenter Druck auf festem Bütten, Rückseite kleiner Kupferstich eines Wappens.

Lit.: Rijksmuseum Amsterdam Objekt Nr. RP-P-OB-24.563
WVZ:Theo Laurentius, Nieuwe gegevens betreffende Ploos van Amstel Prentwerk, S. 240

€ 750,-