Kunisada: 12 TierkreiszeichenKunisada: 12 Tierkreiszeichen
Bewegen Sie ihren Mauszeiger über das Bild oder klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Kunisada: 12 TierkreiszeichenKunisada: 12 Tierkreiszeichen
Bewegen Sie ihren Mauszeiger über das Bild oder klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Utagawa Kunisada (Toyokuni III) (1786-1865)

Titel: Ukiyo (bijin) jûni-shi (Schönheiten aus der fließend-vergänglichen Welt mit den 12 Tierzeichen)

Eine vollständige kleinformatige Bijin-Serie des Künstlers in einem Leporello mit hellblau geprägten Pappeinband und handschriftlich bezeichnetem Titelstreifen. Hellgraues Vorsatzpapier mit weiteren handschriftlichem Titelstreifen (Titel erweitert um „bijin“ mit Angabe von Künstler und Autor).
12 alt einmontierte Farbholzschnitte sowie Titelfarbholzschnitt mit der Darstellung einer aufgehenden Sonne mit Pflaumenblüte, Kiefer und Bambus sowie dem Titel: „Ukiyo jûnishi“, mit Signatur Toyokuni ga mit Toshidama-Siegel, sowie Autorensignatur Ôga saku mit Kakihan.

Autor: Mantei Ôga (1818-1865), Künstler: Utagawa Kunisada (Toyokuni III, 1786-1865)

Jeder Farbholzschnitt signiert Toyokuni ga, Text mit Namenskartusche Mantei Ôga jutsu.

Zensorensiegel auf jedem Blatt: Fukatsu Ihei

Verleger: Jôshûya Jûzô (Kinjûdô), Edo

Datum: 1843-46

Format: Orihon-Album (Leporello), 22,5 x 16.7cm. Farbholzschnitte je 17,5 x 12 cm, Titelblatt 18,5 x 12,5cm

Eine komplette Serie von zwölf Bildnissen schöner Damen bei verschiedenen Beschäftigungen, in Beziehung gesetzt zu den zwölf Zeichen des japanischen Zodiaks (Tierkreis). Jeweils in einer runden Kartusche das entsprechende Tier in Gestalt einer volkstümlichen Figur oder eines Spielzeugs, zusammen mit dem entsprechenden Trigramm (hakke) des Ekikyô (chin. I Ching). Den schönen Farbholzschnitt-Illustrationen von Kunisada sind jeweils Texte des bekannten Autors Mantei Ôga beigefügt.

Ecken des Einbands leicht berieben, leicht angeschmutzt. Innen ausgezeichneter Zustand. Die Farbholzschnitte sämtlich in ausgezeichnetem, kräftigen Druck, teils mit Prägedruck, in ausgezeichneten Farben. Nur minimale Flecken. Titelblatt gering angeschmutzt, mit einem Wurmgang. Insgesamt sehr schöner Zustand.
Diese Serie extrem selten. Erwähnung bei Graebner, Kunisada.de (Nr. 472) mit einem nicht mehr verifizierbaren Nachweis. Marks, Publishers, P6675 dat. 1845/46. New Diet Library info:ndljp/pid/9369924 (abgerufen 4.5.19), dat. 1840, dort Titellesungen. Zu Mantei vgl. u.a. Kraft, Bd. III, S. 288 (u. Nrn. 179, 603)

Zusätzliche Bilder aus dem Werk senden wir bei Interesse gerne per E-Mail zu.

€ 4.500,- reserviert