Eisen: Schönheit mit zwei HundewelpenEisen: Schönheit mit zwei Hundewelpen
Bewegen Sie ihren Mauszeiger über das Bild oder klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Keisai Eisen (1790-1848)

Schönheit beim Betreten einer Brücke, mit der linken Hand trägt sie einen zusammengeklappten Schirm, unter ihrem rechten Arm eine Mappe. Zu ihren Füßen zwei Hundewelpen. In der Uchiwa (Blattfächer)-Kartusche eine Uferlandschaft.

Serie: Fujibitai (Die weibliche Haarlinie in Form des Berges Fuji)

Signatur: Keisai Eisen ga

Verleger: Nishimuraya Yohachi (Eijudô)

Zensur: Kiwame

Datum: 1818-30

Format: Oban Hochformat, 37,4 x 25,2 cm (Blattmaß)

Ausgezeichneter Druck in sehr schönen Farben. Am linken Rand vertikale Knickfalte, dort Papier etwas getönt. Zwei ausgezeichnet restaurierte Wurmgänge, nur minimale Flecke. Insgesamt ausgezeichneter Zustand.
Aus einer sehr seltenen Serie des Künstlers mit eleganten, bewegt gestalteten Frauenschönheiten. Diese Lesart des Titels spielt auf das Schönheitsideal eines weiblichen Haaransatzes an, der in seiner Linie der Kontur des Berges Fuji gleicht.

Ein anderes Blatt dieser Serie abgebildet in: Katalog Chiba City Museum of Art, Keisai Eisen: Artist of the Floating World, 2012, S. 143, Nr. 166, und ebd., S. 289, dort werden 7 Blätter für diese Serie angegeben (8?), mit teilweise verschiedenen Titelschreibweisen (Nrn. 225 1-7, 226). Nur ein Blatt der Serie in der Sammlung des MFA Boston, Bigelow Coll. 11.17925. Nicht bei Marks, Publishers.

€  1.350,-

Merken

Merken

Merken