Chikanobu: Betende SchönheitChikanobu: Betende Schönheit
Bewegen Sie ihren Mauszeiger über das Bild oder klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Toyohara (Yôshû) Chikanobu (1838-1912)

Eine junge Schönheit hockt betend vor dem Aufgang zu einem Tempel oder Schrein, über ihr das Zugseil der Gebetsglocke, rechts neben ihr ein paar Tauben an einer Steinlaterne.
Darüber: der hohe Beamte Yu Qianlou kniet mit einem Gefäß vor seinem alten Vater, um dessen Stuhl zu kosten, damit er seinen Gesundheitszustand erführe.
 
Titel: Yu Qianlou (Nr. 18) – jap. Yu Kinrô
 
Serie: Nijû-shi ko mitate e-awase (Die 24 klassischen chinesischen Vorbilder der Liebe zu den Eltern in Bildvergleichen)
 
Signatur: Yôshû Chikanobu
 
Holzschneider: Hori Asa (Asahisa Ryûtarô)
 
Verleger: Hasegawa Tsunejirô, Tokio
 
Datum: Meiji 24 (1891)
 
Format: Oban, 33,7 x 22,3 cm (Stichmaß)
 
Sehr guter Druck in schönen, frischen Farben, mit Glanzdruck (tsuyazuri). Alt doubliert. Sehr guter Zustand.
 
Literatur: Bruce A. Coats, Chikanobu. Modernity and Nostalgia in Japanese Prints. Leiden, 2006, S. 154 ff
 
€ 240,-